Die Kurzzeitpflege

Die Kurzzeitpflege ermöglicht es Familien, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, eine kurze Auszeit von ihrem fordernden Alltag zu nehmen – beispielsweise, um im Urlaub neue Kraft zu schöpfen.

Unser Kurzzeitpflegezimmer verfügt über ein Pflegebett und ist komplett möbliert. Zur Ausstattung gehört auch ein Fernsehgerät.


 


Angebote und Veranstaltungen

Während der Zeit des Aufenthaltes bei uns können alle Veranstaltungen und Seniorennachmittage besucht werden:

› Freie und therapeutische Angebote
› Veranstaltungen, Andachten, kleinere Ausflüge


Da der Bedarf an Kurzzeitpflege unserer Erfahrung nach sehr hoch ist, bitten wir Sie, Ihren Wunschtermin rechtzeitig anzugeben.

Bei Fragen zur Kurzzeitpflege

Frau Kerstin Fischer
Bereichsleiterin Altenhilfe/ Pflegedienstleiterin
Telefon: 03644 – 821 117
E-Mail

› Download Flyer "Kurzzeitpflege"

› Häufig gestellte Fragen

Finanzierung
Bei Vorliegen eines Pflegegrades 2 bis 5 besteht Anspruch auf Kurzzeitpflege für maximal 8 Wochen pro Kalenderjahr. Die Pflegekasse bezuschusst die Kurzzeitpflege in Höhe von 1.612 €, maximal bis zu 3.244 € pro Kalenderjahr.

Die Kostenübernahme beschränkt sich auf die pflegebedingten Aufwendungen, Betreuung und Ausbildungsumlage.

Für den Pflegegrad 1 erfolgt nur eine Kostenübernahme in Höhe von 125 €.

Beratung zur Finanzierung
Frau Marlies Parsche
Ansprechpartnerin für Bewohnerangelegenheiten
Telefon: 03644 – 821 119
E-Mail

Wenn wir mit Ihnen einen Zeitraum vereinbaren konnten, benötigen wir von Ihnen die Kostenübernahmeerklärung der Pflegekasse. Wir werden dann mit Ihnen einen Kurzzeitpflegevertrag abschließen und weitere Verwaltungsfragen klären.