Wohnen im stationären Pflegebereich

Es ist ein wichtiger Bestandteil unseres Selbstverständnisses, alten Menschen ihre Privatsphäre und persönliche Umgebung weitestgehend zu erhalten.

Dazu gehört, dass Lebensgewohnheiten beibehalten werden können sowie die Möglichkeit, die Zimmer individuell zu gestalten.

Wir verstehen uns als Gast im Zuhause derer, die auf unsere Unterstützung, Förderung und Pflege angewiesen sind.


 


Umfangreiches Betreuungsangebot

Ein umfangreiches Betreuungsangebot fördert die  Selbsttätigkeit unserer Bewohner.

Biografieorientiert stimmen wir mit dem alt gewordenen Menschen oder den Angehörigen ab, welche unserer vielfältigen Angebote und Therapien besucht werden möchten.

› Freie und therapeutische Angebote
› Veranstaltungen, Andachten, kleinere Ausflüge


Wohnen, Entspannen und Zusammensein

Den 84 Bewohnern unserer vier Wohnbereiche stehen 68 Einzelzimmer und 8 Doppelzimmer zur Verfügung.

Jeder Wohnbereich verfügt über einen großzügigen Tagesraum mit großem Balkon.

Ein heller und sonniger Wintergarten lädt zum Verweilen ein. Hier können Geburtstagskaffeerunden und kleine Feste mit Angehörigen stattfinden. Für größere Feierlichkeiten steht unser › Festsaal zu Verfügung.

In jedem Wohnbereich gibt es ein großes Wohlfühlpflegebad, teilweise auch mit Licht- und Sprudelbad in entspannender Atmosphäre.

 

Grundausstattung der Zimmer:

Unsere Zimmer dürfen individuell möbliert und gestaltet werden.

Offene Atmosphäre

Angehörige und Freunde sind ein wichtiger Teil im Leben unserer Bewohner. Begegnungen inner- und außerhalb des Hauses fördern wir gern. Wir legen großen Wert auf eine offene Atmosphäre. Ausflüge, Konzertbesuche und Urlaube mit Familie und Freunden sind willkommen.

Gern können Sie einen Termin vereinbaren, um unsere Zimmer und Wohnbereiche kennenzulernen.

Bei Fragen zur stationären Pflege

Frau Monika Hirche
Bereichsleiterin Altenhilfe/ Pflegedienstleiterin
Telefon: 03644 – 821 117
E-Mail

› Download Flyer "Stationäre Altenpflege"

› Häufig gestellte Fragen

Finanzierung
Für die Pflegegrade II bis V gibt es einen einheitlich zu zahlenden Eigenanteil von 1.470 € (egal welcher Pflegegrad).

Bei Fragen zur Finanzierung
Frau Marlies Parsche
Ansprechpartnerin für Bewohnerangelegenheiten
Telefon: 03644 – 821 119
E-Mail